Alles lupenreine Demokraten?

Der neue Bundespräsident hat einen Makel

n-tv | 12.02.17

Die Bundesversammlung wählt an diesem Sonntag den neuen Bundespräsidenten. Die Wahl des Sozialdemokraten Frank-Walter Steinmeier wird nicht als Musterbeispiel der Demokratie in die Geschichte eingehen.

Kommentar:

Gegen Ende des Artikels findet man den Satz: „Man muss hoffen, dass diese Praxis nicht zur Regel wird. Die demokratische Wahl, eine der wichtigsten politischen Errungenschaften, verlöre sonst ihre Bedeutung“. Der n-tv-Kommentator sieht also konkret die Gefahr, dass die sich selbst demokratisch nennenden Parteien die Bedeutung demokratischer Wahlen gefährden!
Dem ist zuzustimmen, mehr noch der Forderung der AfD nach einer Direkt-Wahl des Bundespräsidenten durch das Volk.
Im Übrigen muss man nicht „hoffen, dass diese Praxis nicht zur Regel wird“, sondern „man“ – aslo auch n-tv – muss alles dafür tun, „dass diese Praxis nicht zur Regel wird“.

(321)