Appell der WELT an die anderen Parteien

Appell der WELT an die anderen Parteien

Keine Angst vor der AfD in Ausschüssen!

WELT | 17.01.18

Noch bevor die Regierung steht, setzt das Parlament seine Ausschüsse ein – und bietet damit der AfD eine neue Bühne. Doch eine, die ganz schwer zu bespielen ist. […] Und, schau an, die Ausschüsse werden plötzlich als das wahrgenommen, was sie sind: die Herzschrittmacher des parlamentarischen Lebens. Einige aber fürchten deshalb um ihr Herz. Darunter Künstler und Politiker, die schon zwei Tage nach der Bundestagswahl auf die Gefahr hingewiesen haben, dass die AfD den Vorsitz des Kulturausschusses übernehmen könnte.

Kommentar:

Statt eines eigenen Kommentars hier eine Leserin: „Ich weiß wirklich nicht, warum irgendjemand Angst davor haben sollte, dass die AfD den einen oder anderen Ausschussvorsitz bekommt?! Die Warnung davor, und dazu gehört auch die der Künstler und Politiker zum Kulturausschuss, passt in dieselbe Schublade wie einstmals die angekündigte Weigerung der FDP, als Fraktion im Bundestag nicht neben der AfD Fraktion sitzen zu wollen: überflüssiger, undemokratischer „Kinderkram“. Und natürlich beansprucht die AfD den Vorsitz im Haushaltsausschuss. Das hat nichts mit Aufmerksamkeitshascherei zu tun, sondern nur damit, dass Ihr dieser als, wie es aktuell aussieht, stärkster Oppositionspartei zusteht. Was soll also all das „Geschrei“? Es wird Zeit, dass die Ausschüsse endlich ihre Arbeit aufnehmen. Sonst haben wir bald neue (reguläre) Wahlen und nichts ist passiert. Außer viel, unnötiges, Gerede um die AfD.“

Übrigens eine nette Erkenntnis: Die WELT hält die Politiker der anderen Parteien für „Angsthasen“.

(402)