Die EU als moralische Instanz?

EU-Bericht: Österreicher mit negativem Verhältnis zu Muslimen

Kurier (Österreich) | 21.09.17

Laut dem Bericht teilt sich die österreichische Bevölkerung in Bezug auf negative Einstellungen gegenüber Muslimen mit 31 Prozent mit Malta den zweiten Platz der 15 befragten EU-Staaten. Lediglich Zypern habe ein negativeres Bild von Muslimen (36 Prozent). Gleichzeitig sei Österreich eines von zwei Ländern, in dem die nicht-muslimische Bevölkerung die weitreichende Diskriminierung von Muslimen geringer einschätze (51 Prozent) als die Muslime selbst (56 Prozent). […]
Um die Situation zu verbessern, schlägt die FRA vor, verstärkt rechtliche Schritte einzuleiten, um der Diskriminierung in allen Lebensbereichen vorzubeugen und sie strafrechtlich zu verfolgen.

Kommentar:

Ein Leserkommentar: „Und – wie „fühlen“ sich die Österreicher? Fragt selten jemand…“
Ein anderer: „Irgendwie ist den Österreichern der natürliche Instinkt doch noch nicht ganz verloren gegangen.“
Und Ihr Kommentar?

(273)