Ein böses Erwachen?

Banken-Krise am Horizont: Nach der Wahl wird es ungemütlich

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | 23.09.17

Jetzt stehen in Deutschland die Bundestagswahlen unmittelbar an und die ganz große Koalition aller im Bundestag vertretenen Parteien hat es tatsächlich geschafft, das Thema Euro aus dem Wahlkampf praktisch komplett herauszuhalten. Der Zeit-Kauf hat funktioniert. Aber ebenso wie die Trader in den Banken vor 2007 bei ihrer Zockerei die Risiken auf die Aktionäre der Banken und die Steuerzahler abwälzten während sie die Gewinne aus der Risikoübernahme für sich einstrichen, so streicht gerade die Politik den Gewinn ihrer ganz eigenen Zockerei ein, für deren Risiko wir alle sehr bald werden gerade stehen müssen.

Kommentar:

Auch das Thema Euro ist bewusst aus dem Wahlkampf herausgehalten worden. Im Klartext könnte man das eine bewusste Täuschung der Wähler nennen. Nur gut, dass es wohl ab morgen wieder eine echte Opposition im Deutschen Bundestag geben wird.

(272)