Kardinal Marx und Heinrich Bedford-Strohm – „der Kanzlerin treueste Fanboys“?

Willkommen in der Merkel-Kirche!

Cicero | 27.01 17

Kisslers Konter: Wieder einmal wird die Kanzlerin durch einen Kirchenoberen ausgezeichnet. Doch der enge Schulterschluss mit der Regierung schadet der Kirche. Sie wird immer belangloser und schrumpft zum Milieuverein.
+ zahlreiche Leserkommentare

Kommentar:

Der Kommentator ist überzeugt, dass von den zahlreichen Leserkommentaren der folgende die Gefühlslage vieler praktizierender Katholiken sehr gut trifft: „Was die Kirche da veranstaltet, wie die seit einiger Zeit agiert, darüber kann ich mich nur noch wundern. Ich bin in dieser Kirche, bin gläubiger Katholik, bin aber entsetzt, was da vor sich geht. Diese Verbrüderung von Staat und Kirche, diese einseitige Parteinahme zu Gunsten von Merkel, dazu jetzt noch Auszeichnung, das alles ruft in mir ein seltsames Gefühl hervor. Wem dient eigentlich diese Kirche heute? Was ist eigentlich das Christentum noch und worum kümmern sich die Vertreter, die Geistlichkeit, dieser Religion? Ich bin irritiert.“

(187)