Unglaublich: Milliarden für „Flüchtlinge“, aber nicht für notwendige Geräte

Viele Ausländerbehörden können keine Fingerabdrücke nehmen

Focus | 07.02.17

Per Fingerabdruck sind inzwischen die meisten Flüchtlinge in Deutschland erfasst. Doch nicht alle Behörden sind schon in der Lage, die Daten miteinander zu vergleichen und auszutauschen. […] „Schätzungsweise maximal zehn Prozent“ der Ausländerbehörden besäßen ein solches Gerät, berichtete am Dienstag die „Welt“ […] Erst am Montag hatte das Amtsgericht Hannover einen Asylbewerber, der mit sieben falschen Identitäten zu Unrecht 21.700 Euro kassiert hatte, zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

Kommentar:

Unglaublich! Wie lange kennt man das Problem schon? Warum ist es immer noch nicht gelöst?
Unglaublich: Für ergaunerte 21.700 € bekommt ein „Gast“ eine Bewährungsstrafe! Das muss aber eine unglaublich abschreckende Wirkung haben! Von Rückzahlung ist auch nicht die Rede.
Was sagen die einfachen Steuerzahler mit niedrigen Einkommen dazu? Was sagt Herr Schulz dazu?

(219)