Antwort auf eine Anfrage der AfD

Antwort auf eine Anfrage der AfD

Corona-Warn-App kostet über 130 Millionen Euro

t-online.de | 19.01.22

In einer Kleinen Anfrage der AfD-Fraktion im Bundestag wollte diese unter anderem wissen, welche Kosten für die Corona-Warn-App (CWA) des Bundes bislang angefallen sind. Die Antwort folgte nun: die App hat bislang mehr als 130 Millionen Euro gekostet.
Die Kosten setzen sich wie folgt zusammen:

• Auf Entwicklung und Betrieb der CWA durch die Unternehmen SAP und T-Systems im Jahr 2020 entfielen im Jahr 2020 Kosten in Höhe von rund 53 Millionen Euro.

• Weiterentwicklung und Betrieb im Jahr 2021 kosteten rund 64 Millionen Euro.

• Die Summe für Werbung und Marketing beläuft sich auf rund 14 Millionen Euro.

• Die monatlichen Betriebskosten im Jahr 2021 betrugen rund 4 Millionen Euro, werden für 2022 aber nur noch auf rund 3 Millionen Euro geschätzt.

Bis Ende Dezember 2021 wurde die App über 39 Millionen Mal heruntergeladen und auf Mobiltelefonen installiert.

Kommentar:

Vom Nutzen der Corona-Warn-App hört und sieht man in den Medien nichts. Auch von den stetig wachsenden Kosten wüsste man wohl nichts, wenn nicht wieder einmal die AfD nachgefragt hätte. So kann es nun jeder wissen und sich eine eigene Meinung dazu bilden.

Ergänzende Informationen finden Sie hier:
„Corona-Warn-App unglaublich teuer: Wie viel sie den Steuerzahler kostet“
„Die Bundesregierung hat verraten, wie viel die Corona-Warn-App bisher den Steuerzahler gekostet hat. Die Summe schockiert.“
https://www.pcwelt.de/news/Corona-Warn-App-unglaublich-teuer-Wie-viel-sie-den-Steuerzahler-kostet-11168635.html

(223)