Dänemark ist konsequent. Und Deutschland?

Dänemark ist konsequent. Und Deutschland?

Dänemark verhängt erstmals Strafe für Nikab-Tragen

t-online.de | 04.08.18

Seit Mittwoch gilt in Dänemark ein Verschleierungsverbot. Nun muss erstmals eine Frau eine Geldstrafe zahlen, weil sie einen Nikab trug. Vorher kam es zu einem Handgemenge. […] Eine Studie aus dem Jahr 2010 hatte ergeben, dass ein Burka-Verbot bis zu 200 Frauen in Dänemark treffen könnte, die sich voll verschleierten. Dänemark hat etwa 5,7 Millionen Einwohner. Auch in Frankreich, Österreich und Belgien gibt es entsprechende Verbote.

Kommentar:

1) Haben Sie zunächst auch überlesen, dass die Zahl „200 Frauen“ nicht etwa aktuell ist, sondern auf eine Studie aus dem Jahr 2010 (also vor 8 Jahren!) zurückgeht? Warum aber wird sie dann zitiert?

2) Sind wir in Deutschland nicht viel offener als die Dänen, die Franzosen (!), die Österreicher und die Belgier? Wir kennen ein derartiges Verbot nicht, im Gegenteil. Doch lesen Sie selbst. Focus am 02.07.18:

Kopftuch-Kurs an der TU Berlin sorgt für Empörung
https://www.focus.de/regional/berlin/berlin-schleier-seminar-umstrittener-kopftuchkurs-an-der-technischen-universitaet_id_9188605.html
Ein bizarrer Kopftuchbinde-Kurs an der Technischen Universität Berlin sorgt für große Aufregung in den sozialen Netzwerken. […] Schon einen Tag vor Beginn der Veranstaltung gab es ersten Protest. Die Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes kritisiert in einem offenen Brief an Hochschulpräsident Dr. Christian Thomsen den Kopftuchbinde-Kurs sehr scharf. […] Im sozialen Netzwerk Twitter schrieb ein User: „Im Iran landen Frauen im Gefängnis, weil sie sich gegen das Kopftuch wehren, und in Deutschland zeigt man, wie man sich selbst unterdrückt.“
Nein, was sind wir doch weltoffen und liberal! Ironie aus.

(75)