Das hat die AfD schon immer gesagt

Das hat die AfD schon immer gesagt

Schluss mit dem Gutmenschen-Gegurke

Handelsblatt | 11.12.15

Ein Zuviel des Guten wird selber schlecht. Denn in einer Demokratie, in der Medien zu Besserungsanstalten der Nation mutieren, wird plötzlich „das Ungesagte zum Eigentlichen“ (Martin Walser). Und so kommt es, dass nach einer Allensbach-Feldforschung unglaubliche 45 Prozent der deutschen Bevölkerung behaupten, man müsse in Deutschland vorsichtig sein, seine Meinung zur Flüchtlingsfrage zu äußern. Fast die Hälfte der Bevölkerung hält also die Meinungsfreiheit derzeit für nicht gewährleistet – ein katastrophaler Befund für Medien, die vielfältige Meinungen eigentlich sichtbar machen sollten, und auch für den Zustand unserer Demokratie.

Kommentar:

Die Medienkritik der AfD war demnach schon immer sachlich richtig, wurde aber und wird von der Gegenseite immer verteufelt – zum Schaden der Demokratie. Wir alle sollten uns mit der AfD offen dagegen wehren! „Mut zur Wahrheit“.

(1310)