Neues aus Groß-Absurdistan

Neues aus Groß-Absurdistan

Asylbewerber aus der Türkei – Die absurdeste der deutschen Einwanderungsabsurditäten

Cicero | 21.06.24

Die Einreise von Türken als Bewerber um politisches Asyl in Deutschland ist unter all den Absurditäten der deutschen Einwanderungswirklichkeit derzeit vielleicht die absurdeste. Man mache sich klar: Dieses Herkunftsland ist Nato-Mitglied. Und das Bündnis ist auch eine Wertegemeinschaft. Die Bündnisstaaten sind laut Nato-Vertrag „entschlossen, die Freiheit, das gemeinsame Erbe und die Zivilisation ihrer Völker, die auf den Grundsätzen der Demokratie, der Freiheit der Person und der Herrschaft des Rechts beruhen, zu gewährleisten“. Eigentlich dürfte es also überhaupt keine Asylbewerber aus Nato-Staaten geben, und entsprechende Anträge müssten von vornherein zurückgewiesen werden. Oder der entsprechende Herkunftsstaat müsste schwere Sanktionen innerhalb des Bündnisses bis hin zum Nato-Rauswurf erfahren, wenn er tatsächlich die eigenen Bürger verfolgen lässt. […]
In die Türkei wurden in diesen drei Monaten nur 449 Menschen abgeschoben, während es laut Bild-Informationen „14.275 ausreisepflichtige türkische Staatsangehörige“ gebe. Größere Abschiebeaktionen scheitern, weil das Erdogan-Regime in Ankara die eigenen Staatsangehörigen offenbar lieber in Deutschland sieht und zum Beispiel Charterflüge mit Abzuschiebenden einfach nicht akzeptiert.

Kommentar:

Man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus und immer mehr Menschen fragen sich, wo das enden soll. Und warum staunt man? Weil die in diesem Artikel enthaltenen Informationen und Fragen in der öffentlichen Diskussion und in den ÖR-Medien nicht vorkommen. Stattdessen hört man im Rahmen der EURO24-Berichterstattung von unserer neuen Nationalhymne „Einigkeit und Recht und Vielfalt“!
Und da wundern sich die „demokratischen“ Parteien, dass sie immer mehr an Zuspruch verlieren und das nicht nur der Politik-Chefreporter Peter Tiede von BILD sich ernsthaft fragt: „Wen, bitte schön, soll denn ein halbwegs gefestigter Demokrat in diesem Land wählen, wenn er einfach nur Recht und Ordnung haben will?“
https://www.bild.de/politik/meinung-kommentare-kolumnen/polit-bla-bla-nach-mannheim-ich-kann-es-nicht-mehr-hoeren-665db84ec34cbc2d431c06e5
Ja, wen wohl?

(117)