Stadtverband Bergisch Gladbach gegründet

Am 19.März 2015 sind die Mitglieder der AfD aus Bergisch Gladbach zusammen gekommen, um den Stadtverband Bergisch Gladbach zu gründen.

Dieser sieht seine Aufgaben darin, das Bindeglied der Partei zu den Bürgern vor Ort und zur AfD-Fraktion im Stadtrat zu sein. Dabei gilt es, über die Ziele der AfD aufzuklären und vor Ort für diese zu werben.

In den Vorstand des Stadtverbands wurden gewählt:

Sven-Olaf Kelbert (Sprecher)
Jennifer Hebborn (Stellvertretende Sprecherin)Thomas Kunze, Hans Stark und Daniel Obst (Beisitzer)

Eine Homepage des Stadtverbands mit weiteren Informationen wird bald online gehen.

Nächster Stammtisch des Kreisverbandes am Donnerstag, den 19.02.2015

Zum nächsten Stammtisch der Alternative für Deutschland im Rheinisch-Bergischen Kreis laden wir Sie recht herzlich ein:

Do 19.02.2015 um 19:00 Uhr im Restaurant Fürstenbrünnchen, Alt Lückerath 1, 51429 Bergisch Gladbach

Wir freuen uns, interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Unterstützer und Mitglieder der AfD zu begrüßen!

Stammtisch in Wermelskirchen

Der Stadtverband in Wermelskirchen lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Unterstützer und Mitglieder der Alternative für Deutschland aus der Region (gerne auch aus angrenzenden Gemeinden) zum nächsten Stammtisch ein:

Mi 11.02.2015, 19:30 Uhr im Alten Brauhaus Eich 31, 42929 Wermelskirchen

Der Stammtisch in Wermelskirchen findet übrigens immer am 2.Mittwoch eines Monats um 19:30 Uhr an obigem Ort statt.

FAZ-Artikel: Lichter aus? Um jeden Preis?

Ein Leserbrief von Hans-Joachim Lietzmann, Sprecher der AfD Wermelskirchen
(erschienen in der FAZ am 21.010.15 auf Seite 25)

http://www.faz.net/aktuell/politik/staat-und-recht/rechtsfolgen-duesseldorfer-ob-protestiert-gegen-duegida-13370224.html

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich danke der FAZ für die Berichterstattung zum Thema „Pegida“. Durch Ihre Beiträge und die Leserbriefe erhalte ich die Möglichkeit, mir ein besseres Bild der Vorgänge zu machen. So danke ich Ihnen auch für den Beitrag von Herrn Reinhard Müller „Lichter aus! …“ vom 15.01.15 auf Seite 10, als auch den Kommentar „Verkümmert“ auf der gleichen Seite.
 
Ich war 36 Jahre lang Soldat und meine, Deutschland treu gedient zu haben. Früher CDU-Wähler bin ich der AfD beigetreten, denn es sind Vorgänge, wie das von Herrn Müller beschriebene Beispiel, die mich und mehrere andere mir bekannte Mitglieder in die AfD geführt haben.
 
Ich bitte den Verfasser des Artikels „Verkümmert“ (Jaspar von Altenbockum) zu bedenken, daß in einer Menge von 25.000 Personen sicher Personen sind, die gleich ihm zu denken wissen und verstehen (anders) zu handeln, wie zahlreiche Leserbriefe in der FAZ beweisen.
 
Ergänzend erlaube ich mir die Bemerkung, daß ich gewohnt und ausgebildet wurde Entscheidungen abzuwägen. Meine Befehle habe ich nie damit begründet, daß sie „alternativlos“ seien.

Hans-Joachim Lietzmann

Rattenfänger!?


RGA-Online: Rechte Szene im Auge behalten  

Zu diesem Artikel von Frau Martina Hoga nimmt AfD-Sprecher Hans-Joachim Lietzmann gegenüber Frau Hoga und der CDU Wermelskirchen wie folgt Stellung:

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Frau Martina Hoga,

in Ihrer Ausgabe des RGA –Wermelskirchen- vom 16.01.15 auf Seite 17, in dem Artikel „Rechte Szene im Auge behalten“ fand ich einen informativen Bericht über eine Veranstaltung der Senioren-Union der CDU. Aus ihm geht hervor, daß der Referent, Herr Michael Nolte, mit abgewogenen und geprüften Ausführungen und Aussagen das Geschehen in der rechten Szene dargestellt hat.
 
Leider wurde dann der letzte Abschnitt des Artikels von Frau Hoga überschrieben mit „Die Strategie der Rattenfänger“, wie auch der Beitrag mit diesen Worten endet.
Ich bitte Sie, geehrte Frau Hoga, zu bedenken, daß dies eine Verfälschung der Aussagen während der Veranstaltung gleichkommen kann, zumal ich seit meiner politischen Arbeit für die AfD in der CDU Wermelskirchen nur ehrenwerte Personen getroffen habe.
 
Zurückliegend habe ich in einem Leserbrief an die F.A.Z. Äußerungen des Bundesinnenministers und des Innenministers von NRW beanstandet, die alle nach Deutschland rückkehrenden IS-Kämpfer als „tickende Zeitbomben“ benannten. Ich habe darauf hingewiesen, daß ein Mensch keine Maschine ist. Gleichfalls ist ein Mensch nicht mit einer Ratte (siehe oben) gleichzusetzen.
 
Ich gebe zu bedenken: sollten Sie in einem Artikel über verschiedene Kulturräume beispielsweise Menschen mit Schweinen oder mit Hunden gleichsetzen, Sie ggf. – berechtigt – größten Widerspruch erfahren könnten.
Wenn Sie meine Ansicht teilen, und z.B. bei einem Bericht über den Islam solche sprachlichen Bilder vermeiden würden, dann sollten Sie dies auch nicht bezogen auf Mitbürger in Deutschland tun.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Joachim Lietzmann – Sprecher AfD Wermelskirchen

Neue AfD-Kompakt zum Jahresbeginn

In der ersten AfD-Kompakt im neuen Jahr 2015 widmet sich der Informationsbrief unseres Bundesverbandes u.a. dem „Grexit“, also dem möglicherweise bevorstehenden Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone, der neuerdings nicht einmal mehr von Bundeskanzlerin Merkel ausgeschlossen wird. Auch gibt es ein offizielles Statement zu „Pegida“, eine Zusammenarbeit ist ausgeschlossen und weitere Treffen nicht geplant.

Lesen Sie selbst: Link zur aktuellen Ausgabe der AfD-Kompakt

Gemeinsamer Jahresausklang am Do 18.12.2014 im Fürstenbrünnchen

Gerne möchten wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern, Freunden und Interessenten der Alternative für Deutschland im Rheinisch-Bergischen Kreis das ereignisreiche und erfolgreiche Wahljahr 2014 ausklingen lassen.

Wir treffen uns am Donnerstag, den 18.12.2014 um 19:00 Uhr im bekannten Restaurant „Am Fürstenbrünnchen“ (Alt Lückerath 1, 51429 Bergisch Gladbach) zu einem gemütlichen Abendessen – bei dem die Politik gerne auch mal im Hintergrund stehen darf.

Wir freuen uns, wenn Sie kommen möchten und bitten zwecks Planung für den Wirt um eine kurze Nachricht.

Die AfD im Rheinisch-Bergischen Kreis hat ihren ersten Stadtverband

Am 26. November 2014 (Mittwoch) wurde der Stadtverband der AfD-Wermelskirchen gegründet.

Unter der Versammlungsleitung des Sprechers des Kreisverbandes Rhein-Berg der Alternative für Deutschland, Herrn Torsten Jungbluth, trafen sich die Mitglieder der AfD-Wermelskirchen am 26.11.2014 im „Altes Brauhaus“ zur Gründung des Stadtverbandes und beschlossen, den Stadtverband ins Leben zu rufen.

Der am gleichen Abend gewählte fünfköpfige Vorstand besteht aus: Hans-Joachim Lietzmann (Sprecher), Jürgen Steeger (stellvertretender Sprecher), und den weiteren Vorstandsmitgliedern Andreas Müßener, Moritz Weber und Klaus Zippmann.

Die erst seit rund eineinhalb Jahren in Wermelskirchen bestehende AfD hatte bereits im Bundestagswahlkampf, im Europawahlkampf und mit ihrer erfolgreichen Teilnahme an der Kommunalwahl im Mai 2014 gezeigt, wie leistungsfähig sie ist.

Zusätzlich zur zweiköpfigen AfD-Fraktion im Stadtrat steht den Bürgerinnen und Bürgern jetzt auch ein starker Stadtverband als Ansprechpartner für ihre politischen Bedürfnisse und Wünsche zur Verfügung.

NRW-Landesparteitag der AfD am 25.10.2014

Am 25.10.2014 findet in Bottrop der nächste Landesparteitag der Alternative für Deutschland NRW statt.

Es handelt sich um einen Delegiertenparteitag, bei dem natürlich alle Mitglieder teilnehmen (jedoch nicht abstimmen) können, auch wenn sie keine Delegierten der Kreisverbände sind.

Auf dem Parteitag wird über die bisherigen Aktivitäten des Landesvorstandes berichtet und die Strategie für die Landtagswahl in NRW in 2017 vorgestellt. Außerdem stehen diverse Satzungsfragen auf dem Programm.

Mehr Informationen finden Sie hier: Link zur Landesseite

Kreisparteitag der AfD im Rheinisch-Bergischen Kreis

Am Donnerstag, den 16.10.2014 findet der nächste Kreisparteitag der Alternative für Deutschland im Rheinisch-Bergischen Kreis statt.

Der Veranstaltungsort wird noch bekanntgegeben.

Es wird insbesondere um wichtige Satzungsänderungen (z.B. zur Gründung von Stadtverbänden) und um die Nachwahl weiterer Delegierter gehen, da die Mitgliederzahl in unserem Kreisverband stetig wächst. Auch werden wir Gelegenheit zur Beratung der vorgesehenen Änderungen an der Bundessatzung haben.

Nächster Stammtisch diese Woche Donnerstag, 09.10.2014

Unser nächster Stammtisch findet – wie üblich immer am 2.Donnerstag im Monat – diese Woche am Do 09.10.2014 statt!

Wir treffen uns regelmäßig mit Mitglieder und Interessenten zum Austausch über aktuelle Themen. Diese Woche sind wir im Hotel Hansen, Paffrather Straße 309, 51469 Bergisch Gladbach.

Nutzen Sie die Gelegenheit zum Austausch zu Themen, die Ihnen und uns wichtig sind. Wir freuen uns auf Sie!

Stadtratssitzungen in Rösrath & Bergisch Gladbach

Am Montag, den 29.September steht die nächste Sitzung des Stadtrats in Rösrath an und am Dienstag, den 30.September tagt der Stadtrat in Bergisch Gladbach. Details und Agenda sind in dem Ratsinformationssystem von Rösrath bzw. Ratsinformationssystem von Bergisch Gladbach zu finden.

Übrigens: Jeder kann als Gast an den Sitzungen teilnehmen und so einen Einblick in die politische Arbeit der Stadträte und unserer dortigen Stadtratsabgeordneten der Alternative für Deutschland bekommen!

Sitzung des Kreistages steht an

Am Donnerstag, den 25.September steht die nächste Sitzung des Kreistags an, Details und Agenda sind im Kreistagsinformationssystem zu finden (per Klick im Kalender auf die Sitzung am 25.09.).

Die Agenda ist lang. Es geht u.a. um die Dhünntalsperre, die Erweiterung des Kreishauses oder auch um den Übergang von Schule in Beruf. Viele spannende Themen, die uns Bürger im Kreis betreffen! Übrigens: Jeder kann als Gast an den Sitzungen teilnehmen und so einen Einblick in die politische Arbeit des Kreistages und unserer dortigen 3 Kreistagsabgeordneten der Alternative für Deutschland bekommen!

Landtagswahlen in Thüringen und Brandenburg – mit der AfD (bei 8% laut Umfragen)!

Bei den anstehenden Landtagswahlen in Thüringen und Brandenburg am 14.09.2014 wird die Alternative für Deutschland wohl ähnlich wie in Sachsen wieder ein ordentliches Wort mitzureden haben. Denn die aktuellen Umfragen sagen der AfD derzeit ungefähr 8% der Stimmen hervor!

Wir schließen uns den Stimmen von Bernd Lucke und Frauke Petry an, wenn sie sagen, dass die Alternative für Deutschland endgültig in Deutschland angekommen ist! Wir erwarten mit Spannung das Ergebnis der beiden Wahlen – es sieht gut aus!

Stammtisch am Do 11.09.2014

Am Donnerstag, den 11.09.2014 findet um 19:00 Uhr wieder unser nächster Stammtisch statt – dieses Mal wieder im Restaurant „Am Fürstenbrünnchen“ (Alt Lückerath 1, 51429 Bergisch Gladbach).

Wir berichten über Aktuelles aus der Kommunalpolitik, schildern Erfahrungen aus der Praxis unserer Mandatsträger, diskutieren über kommunale Themen und natürlich auch über all das, was die Alternative für Deutschland sonst noch betrifft, z.B. die Landtagswahl in Sachsen vom 31.08.2014.

Wir freuen uns auf Sie! Nicht nur Mitglieder oder Unterstützer der AfD sind willkommen, auch neugierige Bürger und Interessenten laden wir herzlich ein, uns kennenzulernen!

Gründung der „Kommunalpolitischen Vereinigung Alternative für Deutschland NRW“

Im Bergischen Löwen in Bergisch Gladbach wird die Alternative für Deutschland NRW am Samstag, den 30.08.2014, ihre eigene kommunalpolitische Vereinigung gründen.

Ziel der „Kommunalpolitischen Vereinigung Alternative für Deutschland NRW“ ist insbesondere die Durchführung von Informations-, Weiterbildungs- und Erfahrungsaustauschprogrammen rund um die Kommunalpolitik. Die laufende Weiterbildung unserer kommunalen Mandatsträger ist also ein wesentliches Anliegen. Ebenso werden die Interessen der Alternative für Deutschland auf Landesebene vertreten, besondere Sachfragen geklärt und anderes mehr.

Wir freuen uns, die kommunalen Mandatsträger und zahlreichen Fraktionen der AfD aus Nordrhein-Westfalen im schönen Bergisch Gladbach begrüßen zu dürfen!

Erste „richtige“ Stadtratssitzung in Rösrath steht an!

Unsere drei Kommunalpolitiker in Rösrath (Details siehe hier) haben am 25.08.2014 um 17:30 Uhr ihren ersten „richtigen“ Mandatseinsatz in der anstehenden Ratssitzung. Es handelt sich um die erste Sitzung mit nennenswertem kommunalpolitischem Inhalt, da die Sitzung im Juni eher kurz und von der Konstitution selbst geprägt war.

Die Agenda ist sehr voll, es wird also wohl ernste Arbeit. Auf der Tagesordnung stehen neben den Ausschussbesetzungen und Entsendungen der Ratsmitglieder das Thema Fluglärm und bspw. der Bebauungsplan „Schloss Venau“. Wenn Sie zu diesen Themen das Wort ergreifen und unsere Mandatsträger kontaktieren möchten, tun Sie dies gerne über unsere Kontaktseite.

Die Details können Sie sich gerne im Ratsinformationssystem der Stadt Rösrath (nach unten zum 25.08. scrollen) ansehen.