Peanuts?

Peanuts?

Söders Merkel-Date kostete 120.000 Euro

n-tv | 09.09.20

CSU-Chef Söder will sich nicht lumpen lassen und empfängt die Kanzlerin in Bayern wie eine Königin. Eine ganze Insel wird leergeräumt, als Merkel im Juli an einer Kabinettssitzung des bayerischen Landtags teilnimmt. Die fürstliche Rechnung für die schönen Bilder wird erst jetzt öffentlich.
Die bayerische Kabinettssitzung […] hat knapp 120.000 Euro gekostet. Das geht aus einer Antwort der Staatskanzlei auf eine Anfrage der AfD im Landtag hervor. Konkret beziffert Staatskanzleichef Florian Herrmann darin die Kosten mit 117.780 Euro, die Pauschale für die beiden zur Anreise genutzten Schiffe habe 4600 Euro betragen, bilanzierte der CSU-Politiker. […] „Söders Inszenierung auf Herrenchiemsee verursachte für die Bürger Bayerns skandalöse Kosten“, kritisierte AfD-Fraktionschefin Katrin Ebner-Steiner. Auch die Einsatzstunden der Beamten wären für die Verbrechensbekämpfung weitaus besser eingesetzt gewesen.

Kommentar:

Werbung kostet halt Geld. Schön, wenn man es nicht selbst erwirtschaften muss, sondern vom Steuerzahler ungefragt geschenkt bekommt.

 

Merke: Die einen lassen sich nicht lumpen, die anderen müssen Flaschen sammlen.

(262)