Überraschung: Brüssel setzt auf Kernkraft

Überraschung: Brüssel setzt auf Kernkraft

Neue Reaktoren geplant – EU will Atomkraft massiv stärken

taz-online | 17.05.16

In Deutschland soll 2022 das letzte Atomkraftwerk vom Netz gehen – in Europa hingegen soll die umstrittene Technologie nach dem Willen der EU-Kommission gestärkt werden. Die EU müsse ihre technologische Vorherrschaft im Nuklearsektor verteidigen, heißt es im Entwurf für ein Strategiepapier, das „Spiegel Online“ vorliegt.

Kommentar:

Typisch EU und Juncker: Man setzt etwas in die Welt und wartet auf die Reaktion. In Deutschland ist sie mehrheitlich wie erwartet, und schon rudert die Kommission (leicht) zurück. Die Osnabrücker Nachrichten berichten z.B.: „Das Papier sei […] nur eine Diskussionsgrundlage für Experten und lege nicht die endgültige Position der EU-Kommission fest, sagte eine Sprecherin in Brüssel. […] Es handele sich bei dem Papier nicht um eine endgültige Fassung, sagte die Kommissionssprecherin weiter. Ob ein EU-Staat Atomkraft nutzen wolle oder nicht, bleibe seine Entscheidung.“
http://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/714640/wirbel-um-brusseler-gedankenspiele-zur-atomkraft

(1138)