Stadtverband Bergisch Gladbach gegründet

Am 19.März 2015 sind die Mitglieder der AfD aus Bergisch Gladbach zusammen gekommen, um den Stadtverband Bergisch Gladbach zu gründen.

Dieser sieht seine Aufgaben darin, das Bindeglied der Partei zu den Bürgern vor Ort und zur AfD-Fraktion im Stadtrat zu sein. Dabei gilt es, über die Ziele der AfD aufzuklären und vor Ort für diese zu werben.

In den Vorstand des Stadtverbands wurden gewählt:

Sven-Olaf Kelbert (Sprecher)
Jennifer Hebborn (Stellvertretende Sprecherin)Thomas Kunze, Hans Stark und Daniel Obst (Beisitzer)

Eine Homepage des Stadtverbands mit weiteren Informationen wird bald online gehen.

Erste Erfahrungen in Kreistag & Stadträten gesammelt

Es war gerade einmal 18 Tage nach der Wahl, da stand bereits die erste offizielle Amtshandlung für einige Mandatsträger im Kreisgebiet an: die erste Sitzung des Rheinisch-Bergischen Kreistags. Es folgten weitere Termine für die Fraktionen der Gemeinden, so dass der Terminkalender im Juni bereits dicht gefüllt war für unsere Polit-Neulinge (siehe oben im Menü unter „Kommunal“ für eine kurze Vorstellung unserer Mandatsträger).

Sitzungen des Kreistags am 12.06. & 01.07.
Sitzungen im Stadtrat Bergisch Gladbach am 17.06. & 01.07.
Sitzung im Stadtrat Rösrath am 23.06.
Sitzungen im Stadtrat Wermelskirchen am 16.06. & 30.06.

Hinzu kamen bereits einige Ausschusssitzungen, an denen auch bereits mehrere sachkundige Bürger teilgenommen bzw. die AfD-Fraktionen in den Sitzungen aktiv vertreten haben. Exemplarisch sei hierfür die Sitzung des Jugendhilfeausschusses in Bergisch Gladbach am 01.07. (gleich vor der Stadtratssitzung) benannt, an der unser Stellvertretender Sprecher, Daniel Obst, als sachkundiger Bürger teilgenommen hat. Es mussten bereits zahlreiche Entscheidungen getroffen werden. Doch zunächst hieß – und wird es auch noch einige Monate heißen: vorbereiten, lernen, vorbereiten, lernen, organisieren, einarbeiten, verstehen, lernen…aber natürlich auch immer wieder einbringen in Diskussionen, kritische Fragen stellen, Sachverhalte hinterfragen, Ideen einbringen etc. Wir haben viel zu lernen, was den politischen Alltag angeht. Schließlich hat noch niemand von uns bisher ein politisches Mandat gehabt. Aber dafür kommen wir mit frischem Wind und frischem Blick, sind dabei lernbegierig und motiviert, mit politischen Wertevorstellungen und einem satten Päckchen Vernunft ausgestattet, das auch die Bundespolitik der AfD bisher ausgezeichnet hat.

Aus unserer Sicht ist das alles eine gute Mischung für die kommenden 6 Jahre Amtszeit unserer ersten AfD-Fraktionen im Kreisgebiet!
Begleiten Sie uns dabei, liebe Bürgerinnen und Bürger, und lassen Sie uns wissen, wenn es die Bürgerinteressen zu vertreten gilt!

Stammtisch am Do 03.07.2014

Am Donnerstag, den 03.07.2014 haben sich an altbekannter Wirkungsstätte die Mitglieder und Unterstützer der Alternative für Deutschland im Rheinisch-Bergischen Kreis zum ersten Stammtisch nach der Europa- und Kommunalwahl getroffen.

Es wurde Rückschau gehalten, Manöverkritik betrieben und viel Verbesserungspotential für die Zukunft identifiziert. Doch auch ein wenig Stolz war zu spüren, als die Ergebnisse der beiden Wahlen diskutiert wurden. Schließlich hatten fast alle aktiv daran mitgewirkt, die AfD im Kreis bekannter und beliebter zu machen.

Die Einzelheiten der Rückschau waren:

Zukünftig wird der Stammtisch immer am 2.Donnerstag im Monat stattfinden. Die nächsten Termine und alles Weitere erfahren Sie dazu immer hier.

Die AfD zieht kommunal mit vier Fraktionen in Stadträte und Kreistag ein!

Es war ein fantastischer Wahlabend für die Alternative für Deutschland am 25.05.2014!

Mit 7.1% bei der Europawahl feiert die AfD einen fulminanten Einzug in das Europäische Parlament, gerade einmal gut ein Jahr nach ihrer Gründung.

Auch im Rheinisch-Bergischen Kreis gab es allen Grund zum Feiern: Der Kreisverband war bei der Kommunalwahl am 25.05.2014 zur Kreistagswahl und zur Wahl der Stadträte von Bergisch Gladbach, Rösrath und Wermelskirchen angetreten. Vorher hatte man den Kraftakt vollbracht, knapp 100 Kandidaten für diese Wahlen aufzustellen und über 1000 Unterschriften zu sammeln. Kommunale Wahlprogramme wurden erstellt, Flyer verteilt und bei Info-Ständen der Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern des Kreises gesucht.

Die viele Arbeit zahlreicher Aktiver der Alternative für Deutschland wurde mit tollen Wahlergebnissen belohnt:

  • 4,51% für den Kreistag, d.h. 3 Sitze mit Fraktionsstärke (mehr hier)
  • 4,40% für den Stadtrat Bergisch Gladbach, d.h. 3 Sitze mit Fraktionsstärke (mehr hier)
  • 5,66% für den Stadtrat Rösrath, d.h. 3 Sitze mit Fraktionsstärke (mehr hier)
  • 4,35% für den Stadtrat Wermelskirchen, d.h. 2 Sitze mit Fraktionsstärke (mehr hier)

Wir meinen: Das ist eine tolle Leistung einer so jungen Partei! Wir bedanken uns herzlich bei allen Wählerinnen und Wählern für das Vertrauen! Wir werden uns beweisen!

 

„Die Zukunft Europas“ – Prof. Starbatty kommt in den Löwen

21. Mai 2014, 19:00 Uhr
Spiegelsaal im Bergischen Löwen
Konrad-Adenauer Platz 3
51465 Bergisch Gladbach

Europakandidat Prof. Dr. Joachim Starbatty, Europafreund und Euro-Kritiker der ersten Stunde, trägt vor, warum die Euro-Politik die europäische Idee gefährdet.

Eine Veranstaltung des Kreisverbandes Rheinisch-Bergischer Kreis und des Stadtverbandes Leverkusen.