Beliebt, aber auch gut?

Beliebt, aber auch gut?

Sigmar Gabriels Bilanz als Außenminister ist desaströs

Handelsblatt | 12.03.18

Sigmar Gabriel ist beliebt wie nie – doch egal ob im Türkei-, Iran- oder Nahost-Konflikt. Seine Außenpolitik hat Deutschland geschwächt. […] Bis auf Guido Westerwelle erlangten alle Außenminister hohe Beliebtheit, denn sie konnten viel reden ohne viel zu machen, und deshalb blieb der Posten begehrt.

Kommentar:

Wie die neue Besetzung bezeugt, ist der Posten weiter sehr begehrt. Und der Neue wird das – so Gabriel – „brillant machen“.
Ein Leser zumindest sieht das anders:
„Ob aber Herr Maas besser ist, da habe ich meine Zweifel. Seine bisherigen Tätigkeiten lassen es eher nicht erwarten.“

(296)