„Aussage der Bundesregierung überzeugt nicht“

„Aussage der Bundesregierung überzeugt nicht“

DNA-Verunreinigungen bei modRNA-Covid-Impfstoff – „Kein spezielles Sicherheitsrisiko beobachtet“

Cicero | 24.04.24

Waren die Covid-modRNA-Impfstoffe mit bakterieller DNA verunreinigt, die unter anderem die Gefahr einer Genomveränderung mit Krebsrisiko mit sich bringt? Eine entwarnende Aussage der Bundesregierung überzeugt nicht. […]
Die beiden diskutierten Antworten der Bundesregierung auf zwei Kleine Anfragen zu DNA-Verunreinigungen von Comirnaty zeigen einmal mehr, wie dringend empfehlenswert eine umfängliche, unvoreingenommene und unabhängige wissenschaftliche Aufarbeitung der Pandemiemaßnahmen ist, speziell in Fragen rund um die modRNA-Covid-Impfstoffe und ihre Zulassung. Wir teilen Martin Rückers Ansicht, „dass Transparenz … Verbündete im Kampf um das Vertrauen der Bürger“ in „Behörden und Ministerien“ ist.

Kommentar:

„Wir müssen einander“ nicht „viel verzeihen“, wie es sich der damalige Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) gewünscht hat, sondern wir müssen als mündige Staatsbürger „eine umfängliche, unvoreingenommene und unabhängige wissenschaftliche Aufarbeitung der Pandemiemaßnahmen“ verlangen, die auch die Autoren für „dringend empfehlenswert“ halten.

(274)