AfD-Positionen werden weite Teile der Bevölkerung erreichen

AfD-Positionen werden weite Teile der Bevölkerung erreichen

Nach Euro-Kritik und Flüchtlingsdebatte hat AfD nun drittes Gefechtsfeld eröffnet

Focus | 12.09.19

Die AfD hat ihre Positionen zur Erderwärmung und der daraus abgeleiteten Verzichts- und Verbotspolitik radikalisiert und popularisiert, wie die gestrige Bundestagsdebatte zeigte. Damit hat sie sich nach der Euro-Kritik und der Flüchtlingsdebatte ein drittes großes Gefechtsfeld zwischen dem traditionell bürgerlichen Lager der Union und dem rechtspopulistischen Lager der AfD eröffnet.[…] Der Applaus im Bundestag gehörte der Kanzlerin. Außerhalb des Plenarsaales dürfte es anders aussehen. Die demoskopischen Befunde und das Konsumverhalten der Deutschen senden Signale großer Eindeutigkeit. Die AfD dürfte mit diesem Thema gute Chancen haben, weite Teile der Bevölkerung emotional zu erreichen.

Kommentar:

Wird der AfD nicht oft vorgeworfen, mit ihr sei der Ton in den Parlamenten rauer geworden? Dazu sollte man sich z.B. auf youtube die AfD-Reden im Bundestag im Original anschauen und sich ein eigenes Urteil bilden.
Auf jeden Fall „rau“ ist die Sprache am Anfang des Focus-Artikels: die AfD hat nämlich ihre Positionen – so die nicht belegte Behauptung – „radikalisiert“ und „popularisiert“ und „ein drittes großes Gefechtsfeld“ eröffnet. Klingt das nicht nach Kriegstreiberei? Starker Tobak.

(341)