Der deutsche Beitrag zur Rettung der Welt?

Der deutsche Beitrag zur Rettung der Welt?

Weltklimagipfel: Deutsche Delegation umfasst mehr als 250 Regierungsmitarbeiter

Focus | 23.11.23

Es] werden „Vertreterinnen und Vertreter der folgenden Bundesbehörden an der UN-Klimakonferenz 2023 COP 28 in Dubai teilnehmen:
Bundeskanzleramt (40 Personen),
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (47 Personen),
Bundesministerium der Finanzen (sieben Personen),
Auswärtiges Amt (60 Personen),
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (fünf Personen),
Bundesministerium für Gesundheit (fünf Personen),
Bundesministerium für Digitales und Verkehr (vier Personen),
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (25 Personen),
Bundesministerium für Bildung und Forschung (drei Personen),
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (36 Personen),
Deutsche Bundesbank (vier Personen),
Umweltbundesamt (elf Personen),
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (drei Personen),
Thünen-Institut (eine Person),
Deutscher Wetterdienst (drei Personen).“

Kommentar:

Statt eines eigenen Kommentars sei auf die Leserkommentare verwiesen. Hier 3 Beispiele:
1) „Sind da alle Visagisten schon mitgerechnet?“
2) „Haben die alle irgendeine Aufgabe oder ist es nur eine Lustreise?“
3) „250 Leute machen sich per Flugzeug auf den Weg in eine arabische Diktatur, die vom Verkauf fossiler Rohstoffe lebt und nebenbei ein wenig Terror gegen Israel finanziert?
Und das zu einer Weltklimakonferenz?
Bin ich der einzige, der das als Realsatire empfindet?“

Dazu passt auch der 2. Focus-Artikel von heute unter der Überschrift „30.000 Teilnehmer reisen mit Flieger zum Klima-Gipfel nach Dubai“:
https://www.focus.de/earth/weltklimakonferenz/cop28-in-dubai-kurz-vor-klimakonferenz-weihen-emirate-eine-der-weltweit-groessten-solaranlagen-ein_id_247658222.html
„In Dubai findet aktuell die größte Klimakonferenz statt, die es je gab. Insgesamt werden rund 70.000 Teilnehmer zusammenkommen. Rund 30.000 Teilnehmer reisen mit dem Flugzeug an, was etwa 161 voll besetzten Fliegern des Typs Airbus A320 entspricht. Das berichtet die „Bild“. Die Bundesregierung hat die Größe ihrer Delegation bei der anstehenden Weltklimakonferenz in Dubai verteidigt. „Das ist eine Mega-Konferenz, in der viele, viele Themen miteinander besprochen werden“, sagte Regierungssprecher Steffen Hebestreit. Der Klimaschutz sei kein Spartenthema, es würden viele Bereiche erfasst. Er finde es wenig erstaunlich, dass auch von deutscher Regierungsseite viel Präsenz vor Ort sein werde.“
Die Leser sehen das in ihren Kommentaren aber deutlich anders!

(356)