Je näher die Wahlen, desto realistischer die Umfrageergebnisse?

Je näher die Wahlen, desto realistischer die Umfrageergebnisse?

Umfrage-Beben in Sachsen: AfD auf Augenhöhe mit der CDU

Merkur | 27.04.19

Nach einer neuen Erhebung des Instituts Insa im Auftrag der Bild-Zeitung liegt die AfD nun fast gleichauf mit der CDU. Demnach kommen die Rechtspopulisten auf 26 Prozent. Die sächsische CDU liegt mit 28 Prozent nur noch knapp vor der AfD […]. Im Vergleich zur letzten Landtagswahl 2014 würde die CDU rund elf Prozentpunkte verlieren, die AFD dagegen könnte ihr Ergebnis fast verdreifachen.
Abgeschlagen die Linke, die als drittstärkste Kraft bei 16 Prozent liegt. Um den vierten Platz kämpfen die SPD und die Grünen. Die Sozialdemokraten liegen bei nur 10 Prozent, die Grünen kommen auf neun. Zittern um den Einzug in den Landtag müssen die Liberalen mit sechs Prozent in der Insa-Umfrage.

Kommentar:

Statt eines eigenen Kommentars sei auf die zahlreichen Leserkommentare verwiesen. Ein Beispiel: „Vermutlich sagt diejenige Partei die Wahrheit, deren Plakate regelmäßig abgerissen, die von den etablierten Kräften ausgegrenzt und über die ausschließlich negativ berichtet wird. Die Hexenjagd auf die AfD nimmt wahnhafte Ausmaße an – und genau deshalb werde ich sie wählen.“
Lustig auch dieser kleine „Schlagabtausch“ dreier Leser:
1) „Die Sachsen sind helle!
2) „Das stimmt, schließlich würden 74 % nicht die AfD wählen.“
3) „… und 84 % nicht die Linkspartei, so wie 90 % nicht die Spezialdemokraten!“
[1. Ergänzung: …und 91% nicht die Grünen!]
[2. Ergänzung: … und 72% nicht die CDU!]

(424)