Wieder Klartext von Henryk M. Broder

Wieder Klartext von Henryk M. Broder

Die genuin dumme Frau Kaddor und das Deutschsein heute

Die Achse des Guten | 20.09.16

Und wenn Frau Kaddor sagt: „Wir sind ein Einwanderungsland. Deutschsein bedeutet in Zukunft, einen Migrationshintergrund zu haben, das bedeutet Deutschsein in Zukunft, nicht autochthon blaue Augen und helle Haare, sondern ein Kopftuch zu tragen, dunkelhaarig zu sein oder wie auch immer zu sein, das bedeutet heute Deutschsein“, dann liegt sie in einem Punkt durchaus richtig: Deutschland ist längst ein Einwanderungsland. Jeder fünfte Bürger der Bundesrepublik hat einen Migrationshintergrund. Was nicht weiter thematisiert wird, so lange es sich um einen russischen, polnischen, griechischen, vietnamesischen, irischen, andalusischen, litauischen oder sonstigen Hintergrund handelt. Die öffentliche Debatte um Migration und Integration kreist immer nur um eine Gruppe – Menschen mit arabisch-islamischem Hintergrund.

Kommentar:

Müsste man nicht mit dafür sorgen, dass möglichst viele Deutsche die Aussagen von Frau Kaddor kennen, sich damit auseinandersetzen und mit H.M Broder feststellen, dass nicht die Migranten das Problem sind, sondern ganz bestimmte?

(1386)