Alle Mittel sind recht. – Wie groß muss die Angst der Linken sein!

Alle Mittel sind recht. – Wie groß muss die Angst der Linken sein!

1-Cent-Überweisungen: Aktivisten wollen AfD in die Pleite spenden

Der Spiegel | 10.12.115

Kann man die AfD in den Ruin treiben, in dem man sie mit Cent-Beträgen überschüttet? Mit einem Internetaufruf wollen linke Aktivisten genau das erreichen. Die Partei gibt sich gelassen.

Kommentar:

Auch der Focus berichtet unter:
http://www.focus.de/politik/videos/der-10-cent-trick-fiese-gebuehrenfalle-afd-gegner-spenden-mini-betraege-und-schaden-so-der-partei_id_5145631.html
Höchst interessant sind dabei die zahlreichen Leserkommentare. In ihnen zeigt sich ein sehr großer Trend zur AfD-Unterstützung, und zunehmend kommt das Argument, es gehe um den Erhalt der Demokratie in Deutschland.

Dazu passt u.a. folgender Auszug aus einem Leserkommentar: „Ich habe als Unterstützer der AfD soeben 120 EURO gespendet. Da ich als Beamter aus Angst vor Repressalien meines Dienstherren kein offizielles Mitglied werden möchte, leiste ich eben auf diese Art meinen Beitrag. Nicht reden, handeln!“
Ist das nicht schlimm?

Doch was sagte Mahatma Gandhi? „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“

(1135)