CDU und AfD wählen gemeinsam den Leiter des Kulturamtes. Wo bleibt Merkel?

CDU und AfD wählen gemeinsam den Leiter des Kulturamtes. Wo bleibt Merkel?

CDU und AfD wählen neurechten Denker zum Kulturchef

Süddeutsche Zeitung | 21.05.20

Im Sächsischen Radebeul hat der Stadtrat bei seiner Sitzung am Mittwochabend den Schriftsteller Jörg Bernig zum Leiter des Kulturamtes der Stadt gewählt. Bernig kam mit den gemeinsamen Stimmen von CDU und AfD zu diesem Amt. Zuerst berichtet hatte die Sächsische Zeitung. Doch er gilt als umstritten, da er neben seinem literarischen Schaffen als Erzähler und Lyriker auch politisch rechte Positionen in der Öffentlichkeit vertritt. Dabei äußert sich Bernig vor allem migrations- und islamkritisch.

Kommentar:

Was sagt denn BK Merkel dazu? Muss die Wahl nicht rückgängig gemacht werden?
Merke:
Wer sich „migrations- und islamkritisch“ äußert, vertritt nach der SZ „politisch rechte Positionen“. Damit gilt er schon als „umstritten“, als ob nicht auch alle Regierungspositionen „umstritten“ wären. Wir leben schließlich in einer Demokratie.

(128)