„Chaotisch, außerordentlich unwirtschaftlich, Einladung zum Betrug“

„Chaotisch, außerordentlich unwirtschaftlich, Einladung zum Betrug“

„Die Masken-Verteilung ist ineffizient und verschwendet Steuergeld“

WirtschaftsWoche | 15.12.20

[Die Verteilung von FFP2-Masken an besonders schutzbedürftige Personen] kommt leider nur reichlich spät. Zudem ist der vorgesehene Verteilprozess ineffizient und chaotisch. Sie lädt in der angedachten Form zu Betrug geradezu ein und ist zudem außerordentlich unwirtschaftlich. […]
Das Bundesgesundheitsministerium nutzt seit dem Frühjahr in großem Umfang externe Beratungsunterstützung, explizit für die Beschaffung und Verteilung von Masken. Man darf als Steuerzahler erwarten, dass diese Berater dann rechtzeitig und ausreichend Masken beschaffen. Sie können heute bei etablierten Playern voll zertifizierte und geprüfte FFP2-Masken in Fernost bestellen, für etwa 70 Cent binnen zehn Tagen frei Haus geliefert. Ich habe keinerlei Verständnis dafür, dass es den Steuerzahler am Ende fünf bis sechs Euro kosten soll und die Differenz an die Apotheken fließt.

Kommentar:

Was funktioniert eigentlich in D noch richtig?

(231)