Denken die „Sozial“demokratische Partei Deutschlands, die Christlich –Soziale Union und die anderen etablierten Parteien sozial?

Denken die „Sozial“demokratische Partei Deutschlands, die Christlich –Soziale Union und die anderen etablierten Parteien sozial?

Die ärmeren Familien zahlen die Zeche für das Klimapaket

Focus | 29.09.19

Der Normalverdiener sitzt vor dem Fernseher und rechnet mit, was das Klimapaket der Bundesregierung für ihn bedeutet. Benzin und Diesel sollen Jahr für Jahr teurer werden. Diese Maßnahme belastet vor allem Familien, die jeden Euro und jeden Cent dreimal umdrehen müssen, bevor sie ihn ausgeben. Sie sind aber auf das Auto angewiesen, weil ihnen außerhalb der Ballungszentren keine S-Bahn, keine U-Bahn und auch sonst kaum öffentliche Verkehrsmittel zur Verfügung stehen. 60 Prozent der Deutschen fahren vorwiegend mit Pkw, viele, weil sie sich anders nicht fortbewegen können: zur Arbeit, zur Kita und Schule und zum Verein.

Kommentar:

Diesen Gesichtspunkt hat auch Alice Weidel im Bundestag angesprochen:
„AfD-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel kritisierte, dass durch den Klimapakt fossile Energieträger teurer würden. Mit einem Verbot von Ölheizungen und Verteuerung von unter anderem Öl, Benzin und Kohle würden Bürger ‚gnadenlos für eine Ideologie ausgepresst‘“. (Spiegel.de vom 20.09.19).

Beitrag von RTL2 am 29.09.19
Trotz 40-Stunden-Woche und Zweit-Job: Paar schlägt sich mit 1.000 Euro im Monat durch
https://www.focus.de/kultur/kino_tv/rtl2-doku-armes-deutschland-trotz-40-stunden-woche-und-zweit-job-paar-schlaegt-sich-mit-1-000-euro-im-monat-durch_id_11193377.html
„Die beiden sind seit 20 Jahren verheiratet. Trotz Arbeit leben sie am Existenzminimum. Die beiden tragen nachts Zeitungen aus, Theo arbeitet tagsüber als Hausmeister. Ihr Einkommen reicht gerade so zum Überleben.“

(232)