Experten bestätigen AfD

Experten bestätigen AfD

Experten rechnen vor: E-Auto-Umstieg führt zu Job-Kahlschlag in der Autoindustrie

Focus | 29.09.19

Der Umstieg auf Elektromobilität wird nach Berechnungen des Center Automotive Research (CAR) der Universität Duisburg-Essen, die der „Welt am Sonntag“ vorliegen, zu einem massiven Stellenabbau in der Autoindustrie führen. Demnach werden in Produktion und Entwicklung bis 2030 insgesamt fast 234.000 Stellen überflüssig. Auf der anderen Seite entstehen nur 109.000 neue Arbeitsplätze.
Unter Strich steht also ein Minus von rund 125.000 Stellen. Die Zahl der Beschäftigten in der Autoindustrie falle daher bis 2030 von rund 834.000 Menschen auf dann nur noch 709.000.

Kommentar:

Vergleichen Sie dazu den Beitrag von Dr. Dirk Spaniel, verkehrspolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, in AfD-Kompakt:
https://afdkompakt.de/2019/07/02/in-der-autoindustrie-ist-jeder-zweite-arbeitsplatz-durch-e-mobilitaet-gefaehrdet/
Erinnert sei auch an einen Beitrag der NZZ – veröffentlicht im Focus am 25.07.19 – in unserer Kleinen Presseschau:
https://www.focus.de/finanzen/boerse/gastkommentar-von-nzz-redakteur-michael-rasch-zerstoerung-statt-freude-am-fahren-treibjagd-auf-die-eigene-autoindustrie_id_10952455.html

(251)