Die CDU gerät in Panik

Die CDU gerät in Panik

Flüchtlingskrise: Schäuble warnt vor Zerreißprobe für CDU

Der Spiegel | 24.10.15

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat die CDU-Spitze davor gewarnt, dass die Flüchtlingskrise die Partei vor eine Zerreißprobe stellen könnte. Nach Informationen des SPIEGEL wies Schäuble in der jüngsten Sitzung des CDU-Präsidiums darauf hin, dass die Stimmung der Mitglieder in der Flüchtlingsfrage „dramatisch“ schlecht sei. […] Den insbesondere von Generalsekretär Peter Tauber geschilderten großen Rückhalt in der Partei für den Kurs von Angela Merkel sehe er nicht.

Kommentar:

Die Stimmung, Herr Schäuble, ist nicht nur bei den Mitgliedern der CDU „dramatisch“ schlecht (das brauchte uns nicht weiter zu interessieren), sondern – und das sollte Sie mindestens ebenso beunruhigen – in der gesamten Bevölkerung. Und deshalb wird die CDU als Partei weiter dramatisch an Boden verlieren und die anderen Parteien im Bundestag nicht an Boden gewinnen. Die Bürger wollen mehrheitlich einen Polikikwechsel – sofort!

Und eben deshalb steigen die Umfragewerte für die AfD.

(1565)