Die Zeiten ändern sich

Die Zeiten ändern sich

AfD in Sachsen-Anhalt erstmals vor der SPD

ZEIT-ONLINE | 22.02.16

Knapp drei Wochen vor der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt liegt die rechtspopulistische Alternative für Deutschland (AfD) laut einer Insa-Umfrage unter rund 1.000 Wahlberechtigten erstmals vor der SPD. Wäre am kommenden Sonntag Landtagswahl, käme die AfD laut der Erhebung für die Bild-Zeitung auf 17 Prozent. Das ist ein Punkt mehr als die SPD erreichen würde. Stärkste Partei bliebe mit 30 Prozent die CDU von Ministerpräsident Reiner Haseloff. Auf Platz zwei folgt die Linkspartei mit 21 Prozent. Die Grünen kommen auf fünf, die FDP auf vier Prozent.

Kommentar:

Kein Wunder, dass bei den so genannten Volksparteien die Nerven blank liegen. Ab wieviel Prozent ist eine Partei eigentlich eine „Volkspartei“? Und: Kann es nach dem aktuellen Stand mit der SPD überhaupt noch eine „große (?) Koalition“ geben? Wann beginnt in der CDU und in der SPD die Diskussion über ihre Vorsitzenden?

(1744)