Ein Vorbild für die Welt? Eine Lachnummer!

Ein Vorbild für die Welt? Eine Lachnummer!

Grüne scheitern am Einbau einer Wärmepumpe – seit drei Jahren

t-online | 09.06.23

Die Grünen scheitern offenbar seit dreieinhalb Jahren daran, in ihre Parteizentrale eine Wärmepumpe einzubauen, berichtet „Der Spiegel“. Demnach wollte die Partei eigentlich den Umbau ihrer Bundesgeschäftsstelle in Berlin nutzen, um nicht nur die Räume, sondern auch das Heizsystem zu sanieren. Doch die ausgewählte Wärmepumpe läuft wohl noch immer nicht und auch die damit verbundenen Umbauarbeiten sind noch nicht abgeschlossen – im Gegenteil. […] Das Bau-Fiasko der Grünen steht im Kontrast zu den politischen Plänen der Grünen: Mit dem Gebäudeenergiegesetz will die Partei von Wirtschaftsminister Robert Habeck die Wärmewende vorantreiben. Davon betroffen wären auch Altbauten wie die Zentrale der Grünen.

Kommentar:

Die Grünen müssen die Kosten nicht persönlich zahlen, Privatleute wohl. Ob Herr Habeck das jetzt wenigstens versteht?
Wenn es nicht so ernst wäre, müsste man lachen.
Aber die meisten Bürger haben Angst vor dem geplanten Wahnsinn und immer mehr „erwärmen“ sich für die AfD – eine „Wärmewende“, die den Grünen nicht gefallen wird.

(295)