Kinderbuchautor missbraucht Erwachsene als Versuchskaninchen?

Kinderbuchautor missbraucht Erwachsene als Versuchskaninchen?

Habeck macht überraschendes Eingeständnis

t-online.de | 26.05.24

Bei einem Bürgergespräch in Berlin hat sich Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) am Samstag zur Debatte um das Heizungsgesetz und seine Rolle dabei geäußert. Er zeigte sich auch selbstkritisch. […] „Die Debatte um das Gebäudeenergiegesetz, also wie heizen wir in Zukunft, war ja auch ehrlicherweise ein Test, wie weit die Gesellschaft bereit ist, Klimaschutz – wenn er konkret wird – zu tragen. Und ich bin zu weit gegangen“, sagte Habeck in dem Video. Er habe gesehen, dass der Gegendruck sofort da gewesen sei. Man sei so weit gegangen, wie man konnte, ohne einen Komplettabsturz des Klimaschutzes zu riskieren, so der Klimaschutzminister.

Kommentar:

Haben Sie auch den Eindruck, dass der Artikel einen handfesten Skandal verharmlost? Im Klartext heißt es doch: Der Wirtschaftsminister eines (noch) großen Industrielandes erarbeitet ein Heizungsgesetz und lässt den Bundestag nach großem Widerstand über eine abgespeckte Form abstimmen, hat das ganze Spiel aber als Test gesehen, wie weit er mit „der Gesellschaft“ gehen kann!!!

Frage an Herrn Habeck und an Olaf Scholz als unseren „Respekt-Kanzler“: Zeugt es von Respekt, wenn ein Minister Millionen von Hausbesitzern (und ihren Mietern) angesichts der zu erwartenden Unsummen für neue Heizungen und für die Dämmung von Altbauten schlaflose Nächte bereitet bis hin zu Existenzängsten und dann locker flockig erklärt, er habe doch nur testen wollen, wie weit er gehen kann? Unfassbar!!!

(90)