Kritik der AfD wird bestätigt

Kritik der AfD wird bestätigt

„Nicht Schlesingers Selbstherrlichkeit ist das Problem, sondern das System ARD und ZDF“

Focus | 18.08.22

Hans-Peter Siebenhaar gilt als Deutschlands härtester Kritiker des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. ARD und ZDF sind für ihn „Die Nimmer-satten“. Für den Medienexperten steht nicht erst seit dem Schlesinger-Skandal fest: Das System ist krank. Jetzt hilft nur noch eine Radikal-Diät.

Kommentar:

Hier der passgenaue Kommentar eines Lesers und seine alternative Definition von „AfD“:
„Da hat doch einer glatt das Wahlprogramm der AfD gelesen und fordert die Umsetzung. Irgendwie dann doch Angebote Für Denker.“
[AfD = Angebote für Denker!]

Recht hat er, wie ein Blick in das Wahlprogramm der AfD zeigt.
„Das öffentlich-rechtliche Rundfunksystem ist überholt. Die Rundfunkstaatsverträge sind in jedem Bundesland zu kündigen, um eine grundlegende Reform zu ermöglichen. Am Ende soll ein stark reduzierter Anbieter stehen, der ca. ein Zehntel des bisherigen Umfangs haben soll. Dieser „Grundfunk“ hat nur die Aufgabe, die Bürger flächendeckend mit neutralen Inhalten aus den Sparten Information, Kultur und Bildung zu versorgen. Wichtig bleiben regionale Inhalte – ein schlanker „Heimatfunk“ als Schaufenster der Regionen. Zwangsbeiträge und Werbung entfallen. Die Finanzierung erfolgt durch eine Abgabe, die insbesondere Technologiekonzerne, die audiovisuelle Inhalte verbreiten, sowie Video-Streaming-Dienste zu leisten haben. Diese dominieren den deutschen Markt, ohne dafür in angemessener Weise Steuern oder Abgaben zu zahlen.“

Noch zwei Hinweise:
1) Es fällt auf, dass – natürlich – auch beim Thema „öffentlich-rechtlicher Rundfunk“ die AfD und ihre Position in den Medien so gut wie nicht vorkommen.
2.) Eine Ausnahme ist – wenn auch nicht gerade AfD-freundlich – die Berliner Zeitung mit ihrem lesenswerten Beitrag vom 09.08.22 unter der Überschrift „Öffentlich-rechtlicher Rundfunk: Jetzt endlich abschaffen“
https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/oeffentlich-rechtlicher-rundfunk-jetzt-endlich-abschaffen-li.254756

Und noch ein Leserkommentar pro AfD:
„Es gibt ein Parteiprogramm in dem steht eine Reformation des ÖRR. Natürlich fürchten die ÖRR und die Politik dieses Programm wie der Teufel das Weihwasser. Ich dachte nicht, dass ich in meinem Alter zum Protestwähler werde. Ich habe fertig.“

(639)