Manipulierende Überschrift – „Niederträchtig, bodenlos […] und zutiefst menschenverachtend“?

Manipulierende Überschrift – „Niederträchtig, bodenlos […] und zutiefst menschenverachtend“?

„Niederträchtig, bodenlos, homophob“ AfD-Vize von Storch gängelt Transfrau im Bundestag – dann schlagen die Grünen zurück

Focus | 18.02.22

Im Bundestag ging es am Donnerstagnachmittag eigentlich um den Frauentag am 8. März. Doch die stellvertretende AfD-Partei- und Fraktionsvorsitzende Beatrix von Storch sorgte für aufgeheizte Gemüter. Sie äußerte sich über die Transgender-Abgeordnete Tessa Ganserer von den Grünen. Dafür gab es scharfe Kritik.

Kommentar:

Ist das nicht wieder ein Beispiel für ganz miesen Journalismus, dem es nicht um Information geht, sondern allein um das Diffamieren von Bundestagsabgeordneten der AfD?
1) Schon mit dem ersten Satz wird Stimmung gemacht: Frau von Storch – so wird suggeriert – hat das Thema verfehlt. „Eigentlich“ [!!!] sollte es in der Debatte um den „Frauentag“ gehen. Und dann kommt der indirekte (und von der Sache her unberechtigte) Vorwurf, eigeleitet mit dem Wörtchen „Doch“!
2) Es kommt aber zunächst kein direkter Hinweis auf das, was Frau von Storch gesagt hat; vielmehr wird wieder Stimmung gegen sie gemacht: „Beatrix von Storch sorgte für aufgeheizte Gemüter.
3) Dann kommt tatsächlich eine Sachinformation: „Sie äußerte sich über die Transgender-Abgeordnete Tessa Ganserer von den Grünen. Dafür gab es scharfe Kritik von den Grünen.“
4) Das ist eigentlich Unsinn; denn es gab keine Kritik daran, „dass“ sie sich über Tessa Ganserer geäußert hatte, sondern „was“ sie gesagt hatte.
5) Aber finden Sie in dem ganzen Focus-Artikel auch nur einen einzigen Hinweis auf das, was von Frau Storch gesagt hat?
6) Sie finden nur abwertende Kommentare anderer Abgeordneten: „furchtbaren Diffamierung“, „abscheulich“ und „erschütternd“, „niederträchtig, bodenlos, es ist homophob und zutiefst menschenverachtend, „Schande“.
7) Sie finden zu Beginn des Artikels anscheinend eine Dokumentation der Rede von Frau von Storch, es ist aber ein Mitschnitt einer späteren Wortmeldung.
8) Sie „müssen“ aber unbedingt die Rede im Original sehen und hören, um selbst nachvollziehen zu können, wie „furchtbar“, „abscheulich“, „erschütternd“, „niederträchtig, bodenlos, und zutiefst menschenverachtend“ die Rede ist.
Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie auch die Leserkommentare im Focus.

Auch DIE WELT berichtete am18.02.22.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article236970561/Von-Storch-provoziert-Bundestag-Tessa-Ganserer-als-Frau-verkleidet.html
Dazu gibt es 790 Leserkommentare.

(256)