Neben Österreich auch Italien dagegen!

Neben Österreich auch Italien dagegen!

Pläne für Wiederbelebung von EU-Marinemission Sophia gescheitert

DIE WELT | 25.01.20

Mehrere Politiker hatten sich für eine Wiederbelebung der EU-Marinemission Sophia im Mittelmeer ausgesprochen. Nun sind die Pläne gescheitert. […] Demnach lehnten insbesondere Österreich und Italien einen Neustart der Sophia-Operation ab. Mehrere weitere Länder, wie Griechenland und Ungarn, zeigten ebenfalls Bedenken. Für die Wiederbelebung von Sophia wäre eine einstimmige Entscheidung notwendig gewesen. Als Grund für ihre Ablehnung nannte die Regierung in Wien laut EU-Diplomaten, dass durch die Rettung von Flüchtlingen, die notwendigerweise mit einer Aussendung von EU-Schiffen und der Überwachung des Waffenembargos einhergehen würde, ein vermehrter Zustrom von Flüchtlingen zu befürchten sei.

Kommentar:

Statt eines eigenen Kommentars sei auf die aktuell 232 Leserkommentare verwiesen. Nur ein Beispiel: „Zum Glück gibt es noch Politiker, die die Lage realistisch sehen. Grazie mille Italien und Österreich.“
Nun aber doch noch zwei Fragen:
1) Reiben Sie sich vielleicht auch verwundert die Augen, wenn Sie lesen, dass auch Italien dagegen ist? Salvini ist doch nicht mehr Innenminister!
2) Und in Österreich tragen die Grünen diese Entscheidung als Koalitionspartner mit?!

(343)