Neue Töne?

Neue Töne?

Gute Gewalt – schlechte Gewalt? Warum Anschläge auf die AfD alles nur schlimmer machen

Berliner Zeitung | 13.08.20

Wieder wurde ein Auto eines AfD-Funktionärs angezündet. Solche Aktionen untergraben die Demokratie. Sie müssen genauso intensiv verfolgt werden wie rechte Anschläge. […] Meist haben linksextreme „Aktivisten“ zuvor die Privatadressen von Abgeordneten im Netz veröffentlicht oder „Outing-Aktionen“ gestartet mittels ausgehängter Zettel, um der Nachbarschaft mitzuteilen, dass ein Nazi oder Rassist unter ihnen lebe. So war es auch bei Ronald Gläser, dem AfD-Vize-Fraktionschef im Abgeordnetenhaus, dessen Auto in der Nacht zum Donnerstag in Pankow angezündet wurde. Die Empörung der anderen im Abgeordnetenhaus vertretenen Parteien über den Brandanschlag hielt sich am Donnerstag in Grenzen.

Kommentar:

Ein überraschend sachlicher Kommentar, dem nichts hinzuzufügen ist.

(751)