Nicht vergessen: Scholz ist für Remigration – auf Deutsch!

Nicht vergessen: Scholz ist für Remigration – auf Deutsch!

Bundeskanzler fordert „Abschiebungen im großen Stil“

DIE ZEIT | 20.10.23

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat sich für ein deutlich konsequenteres Vorgehen in der Abschiebung von Migrantinnen und Migranten ohne Bleibeperspektive ausgesprochen. „Wir müssen endlich im großen Stil diejenigen abschieben, die kein Recht haben, in Deutschland zu bleiben“, sagte Scholz dem Spiegel. Wer keine Bleibeperspektive in Deutschland habe, weil er sich nicht auf Schutzgründe berufen könne, müsse „zurückgehen“. […] „Wir müssen mehr und schneller abschieben“, sagte Scholz. […] „Unsere Politik ist nicht vom Ressentiment getragen. Wir müssen hart sein, wenn jemand keinen Anspruch hat zu bleiben.“ […] Wer unbegrenzte Zuwanderung wolle, müsse „so ehrlich sein und sagen, dass wir dann unseren Sozialstaat, wie wir ihn heute haben, nicht aufrechterhalten könnten“.

Kommentar:

Scholz sagt wörtlich „zurückgehen“ (Wer keine Bleibeperspektive in Deutschland habe, weil er sich nicht auf Schutzgründe berufen könne, müsse „zurückgehen“.) Wusste er, was er sagte?
Lateinschüler jedenfalls (und andere) wissen:
1.) Das lateinische Verb „migrare“ bedeutet im Deutschen „wandern“. Migranten sind also „Wanderer“ bzw. „Wander[er]:innen“. Noch korrekter: „Wandernde“.
2.) Die lateinische Vorsilbe „re-„ bedeutet im Deutschen „zurück“.
3) Das Scholzche „zurückgehen“ muss man also im Lateinischen mit „remigrare“ übersetzen. Das ist schon in der Antike belegt, z.B. bei Cicero: „in domum veterem e nova“ remigrare – „aus dem neuen [Haus] in das alte Haus zurückgehen“.
4.) Das Substantiv zu „migrare“ ist „migratio“. Davon wird das deutsche Wort „Migration“ abgeleitet.
Was folgt daraus?
Scholz fordert: „Wer keine Bleibeperspektive in Deutschland habe, weil er sich nicht auf Schutzgründe berufen könne, müsse „zurückgehen“ – „remigrare!“
Damit fordert Scholz für diese Migranten nichts anderes als „Remigration“! Das aber ist doch das Unwort des Jahres!

(127)