Und was dann?

Und was dann?

Alle Zeichen stehen auf eine weltweite Wirtschafts-Krise

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | 25.01.16

Die ersten drei Wochen des Jahres 2016 begannen mit einer eiskalten Dusche für die Finanzmarktteilnehmer. Es war der schlechteste Jahresbeginn seit Jahrzehnten, auch wenn am vergangenen Freitag eine deutliche Erholung erfolgte. Ein gutes Omen für das ganze Jahr ist dies nicht. Was steckt dahinter? Die Diagnose: Eine Rezession im Anzug – und eine Schwellenländerkrise.

Kommentar:

Ist unser System nicht auf Wachstum gebaut? Was wird passieren, wenn das Wachstum ausbleibt und eine Rezession kommt? Panikmache? Typisch AfD? Oder muss die Politik nicht vorausschauend auch Alternativen bedenken?

(1186)