Eine kritische Bestandsaufnahme

Eine kritische Bestandsaufnahme

Willkommens-Kultur ist kein politischer Plan, sondern Größenwahn

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | 24.01.16

Die von Angela Merkel propagierte Willkommenskultur ist zum Scheitern verurteilt, weil sie nicht mit einem politischen Programm zur Lösung der real entstehenden Probleme unterlegt ist. So wird die Gesellschaft in Deutschland gespalten. Das Beschwören der Machbarkeit allein ist nichts anderes als ein humanistisch verbrämter Größenwahn. Er ist zum Scheitern verurteilt.

Kommentar:

Eine gute Basis für politische Diskussionen.

(1456)