Warum aufregen? Geht es denn nicht nur um Peanuts und Menschen?

Warum aufregen? Geht es denn nicht nur um Peanuts und Menschen?

Nutzlose Masken – Grüne und SPD sprechen von Vertuschung im Gesundheitsministerium

Der Spiegel | 05.06.21

Im Frühjahr 2020 bestellte das Gesundheitsministerium Hunderte Millionen nutzlose Masken aus China. Nun versucht das Gesundheitsministerium von CDU-Mann Jens Spahn, die Ware im Wert von schätzungsweise einer Milliarde Euro loszuwerden. […]
Sollten die Pläne über die Weitergabe mangelhafter Masken an behinderte und sozial benachteiligte Menschen stimmen, sei das »unverzeihlich«: »Es hieße, dass die Schwächsten in der Gesellschaft durch das Gesundheitsministerium dazu benutzt werden sollten, eigene Fehler bei der Maskenbeschaffung zu vertuschen.« […]
Um sie verschwinden zu lassen, sollen sie nach Erreichen der Verfallszeit vernichtet werden. Eine Abgabe an Bürgerinnen und Bürger komme laut einem internen Vermerk des Arbeitsministeriums »nur im Ausnahmefall infrage«.

Kommentar:

Spahn hat doch schon lange vorgebaut mit seinem Spruch: „Wir werden in ein paar Monaten wahrscheinlich viel einander verzeihen müssen.“
Verzeihen Sie, Herr Spahn, aber warum „müssen“ wir Ihnen viel verzeihen? Sie müssen für Ihre Handlungen als Minister persönlich die politische Verantwortung übernehmen. Dann werden die Wähler entscheiden.
Übrigens: Wie viel Geld hat Herr Spahn schon in den Sand gesetzt? Aber kommt es nun noch auf 1 Milliarde mehr oder weniger an?

(871)