Was stimmt denn nun?

Was stimmt denn nun?

Gymnasium dementiert Weihnachtsverbot

FAZ | 18.12.16

Das deutsch-türkische Elite-Gymnasium Istanbul Lisesi hat dementiert, dass die türkische Schulleitung ein Weihnachts-Verbot erlassen habe. Das entspreche nicht der Wahrheit, hieß es in einer am Sonntagabend auf der Homepage der Schule veröffentlichten Mitteilung. [Wenig später liest man dann:] In einer E-Mail, die die Leitung der deutschen Abteilung des Istanbul Lisesi an das Kollegium schickte und die der Nachrichtenagentur dpa vorliegt, hieß es: „Es gilt nach Mitteilung der türkischen Schulleitung eben, dass ab sofort nichts mehr über Weihnachtsbräuche und über das christliche Fest im Unterricht mitgeteilt, erarbeitet sowie gesungen wird.“

Kommentar:

Was stimmt denn nun? Wird etwa der Skandal wieder heruntergespielt? Kommt etwa auch die FAZ der Aufforderung (!) der Schule an die Lehrer nach, „im Sinne der ‚Zusammenarbeit der beiden Länder‘ Sensibilität zu zeigen? Ist etwa das Verhalten der zwei deutschen Bischöfe auf dem Tempelberg in Jerusalem eine ansteckende Geste gewesen?
Zwei Leser reagieren im Focus so:
1 ) „Mein Fazit daraus ist: „Befindet sich der Islam in der Minderheit, ist er sehr tolerant.“ Ansonsten möchte ich nicht mehr schreiben, da dieser Kommentar ansonsten abgelehnt wird.“
2 ) „Ja, so tolerant ist der Islam – da, wo er das Sagen hat. Und da reden wir noch nicht einmal vom Islamismus in Ländern wie Afghanistan, Syrien, Irak, Pakistan, Mali, Gambia, Nigeria, usw. usf. – den wir gerade massenhaft importieren.“
http://www.focus.de/politik/videos/elite-gymnasium-tuerkische-behoerden-verbieten-weihnachten-an-deutscher-schule_id_6371670.html

(1691)