Wer kümmert sich um die Schafe?

Wer kümmert sich um die Schafe?

Ordensschwester: „Europa hat Wölfe reingelassen“

Kronen Zeitung (Österreich) | 08.10.16

Die syrisch- orthodoxe Klosterschwester Hatune Dogan kümmert sich seit Jahrzehnten um Bedürftige auf der ganzen Welt und scheut sich auch nicht, öffentlich aufzutreten und auf das Schicksal dieser Menschen hinzuweisen. […] Jetzt erhebt sie schwere Vorwürfe gegen die europäische Flüchtlingspolitik und den Islam: „Europa hat die Wölfe hereingelassen, die Schafe sind noch draußen. Ich glaube nicht, dass jemand, der den Koran lebt, für uns normal sein kann.“

Kommentar:

Endlich einmal jemand, der darauf hinweist, dass sich viele (die Mehrheit?) Menschen eine „Flucht“ einfach nicht leisten können und bleiben müssen. Wer kümmert sich um diese „Schafe“, wer heißt sie willkommen?
Dafür werden junge „Flüchtlinge“, die sich mit Sprengstoff auskennen, problemlos als Asylanten anerkannt und mit Steuergeldern alimentiert.

(1213)