Wunschdenken trifft Wirklichkeit

Wunschdenken trifft Wirklichkeit

Viele Flüchtlinge scheuen die Berufsausbildung

Süddeutsche Zeitung | 10.01.16

Die Wirtschaft setzt große Hoffnungen auf die in Deutschland ankommenden Flüchtlinge als Facharbeiter von morgen. Viele der Flüchtlinge wollen – und müssen – aber schnell Geld verdienen, statt eine Ausbildung zu beginnen und nehmen daher Aushilfsjobs an.

Kommentar:

Wie nicht anders zu erwarten war, ist die Interessenlage von Asylanten und Migranten oft anders als die Erwartung unserer „Eliten“. Es wird noch sehr viel Zeit brauchen, dass sich das ändert. Dies muss die Politik den Menschen offen vermitteln und nicht die Probleme kleinreden.
Mut zur Wahrheit: AfD.

(933)