Zwei abgelehnte Asylbewerber unter den polizeilich bekannten Verdächtigen

Zwei abgelehnte Asylbewerber unter den polizeilich bekannten Verdächtigen

Sexueller Übergriff von 17 Männern auf zwei Frauen in Freiburg

Focus | 28.10.16

In Freiburg im Breisgau hat es laut Bundespolizei einen sexuellen Übergriff von 17 Männern auf zwei Frauen gegeben. Drei Hauptverdächtige wurden zunächst festgenommen – sind jetzt aber wieder auf freiem Fuß.

Kommentar:

Teilen Sie die Meinung des folgenden Leserkommentars? „Weltweit einmalig sind die Zustände in Merkel-Deutschland. Bei diesem erneuten „Vorfall“ handelt es sich mal wieder „um Asylbewerber, die zwischen November 2015 und Februar 2016 nach Deutschland eingereist“ sind, die alle bereits „polizeilich bekannt“ sind und von denen zwei bereits abgelehnt wurden (!!!). Und immer noch sind sie hier und vergreifen sich an Frauen und greifen Unbeteiligte an. Das kann doch alles nicht wahr sein, oder?“
Im Übrigen stellt sich die Frage, was unter der Überschrift dieses Artikels ein Foto mit der Bildunterschrift „Die Ärztekammer befasst sich mit häuslicher Gewalt.“ zu suchen hat? Oder sehen Sie einen inhaltlichen Bezug zu dem „Vorfall“ in Freiburg?

(1231)