AfD vertritt die Interessen der Bürger und gewinnt an Zustimmung

AfD vertritt die Interessen der Bürger und gewinnt an Zustimmung

Umfrage: SPD liegt in MV nur noch knapp vor der AfD

ndr.de | 19.10.22

Die Krise ist beim Wahlvolk in Mecklenburg-Vorpommern angekommen. […] Die Triumph-Stimmung der SPD und ihrer Ministerpräsidentin Manuela Schwesig ist längst verzogen. Denn nach der gewonnenen Landtagswahl im September vor einem Jahr kämpft die Partei mit einem Vertrauensverlust. Die Sozialdemokraten kommen laut NDR Umfrage nur noch auf 28 Prozent – ein Minus von fast 12 Punkten im Vergleich zum Wahlergebnis 2021. […] Sie kann Platz 1 zwar behaupten, aber der Vorsprung zur rechtspopulistischen AfD schrumpft. Die „Alternative“ klettert laut Umfrage auf 24 Prozent, ein Zuwachs von gut sieben Punkten. […] Bei einer Bundestagswahl wäre in Mecklenburg-Vorpommern der Abstand zur AfD noch knapper. Die Sozialdemokraten hätten nur einen hauchdünnen Vorsprung von einem Prozentpunkt.

Kommentar:

Trotz allem Gegenwind in den Medien (Totschweigen, Diffamieren etc.) steigen die Werte. Offenbar sehen immer mehr Menschen ihre Interessen von der AfD besser vertreten.
Der Resolution zur Kernenergie auf dem AfD-Parteitag am 17.06.22 in Riesa (also schon vor 4 Monaten) würde sicher weit mehr als die Hälfte der Bürger vollinhaltlich zustimmen, wenn sie ihnen denn in den Medien zur Kenntnis gebracht würde! Dort aber muss man aber den Eindruck gewinnen, nur FDP und CDU/CSU forderten als einzige Partei die Laufzeitverlängerung der KKW. Dabei übernehmen sie nur die Position der AfD. Darauf jedoch wird von den „unabhängigen“ Journalisten so gut wie nie hingewiesen.

Hier der Text der AfD-Resolution zum Lesen und Weiterleiten:
https://www.afd.de/resolution-kernenergie/

(550)