Auch BILD sieht es so

Auch BILD sieht es so

Jetzt peitscht der Bundestag Merkels „Notbremse“ durch

BILD | 21.04.21

Was das bedeutet: Ausgangssperren, Schul-Schließungen und noch mehr Einschränkungen für Geschäfte! Sie treten dann bundesweit automatisch in Kraft, sobald die eine Corona-Zahl – der Inzidenzwert – die Marke von 100 bzw. 165 für die Schulen überschreitet.
Der GroKo-Plan: Die „Bundes-Notbremse“ soll schnell durchgepeitscht werden. Seit 11 Uhr wird die Änderung des Infektionsschutzgesetzes im Bundestag beraten – in zweiter und gleich hinterher in dritter Lesung (erste Lesung war letzten Freitag). Kommt die Abgeordneten-Mehrheit zustande, soll das Gesetz schon am Donnerstag in den Bundesrat – um rasch in Kraft zu treten. […]
Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) sagte, ohne das Gesetz würden mehr Menschen an Corona sterben. Weil die AfD gerade am Klatschen war, regte er sich auf: „Das zeigt die Fratze dieser Partei!“, brüllte er. Wer behaupte, das Gesetz sei undemokratisch, betreibe Hetze, sagte er außerdem. […]
Aber, so erfuhr BILD, wird es in der Union eine Reihe von Abweichlern geben, die gegen den Bundes-Lockdown stimmen wollen.

Kommentar:

Monatelang „bummeln“, dann durchpeitschen.

(487)