BILD kritisiert öffentlich-rechtliche Medien

BILD kritisiert öffentlich-rechtliche Medien

So bizarr berichten die Öffentlich-Rechtlichen

BILD | 12.05.21

Hoffentlich müssen Israels Bürger DAS nicht hören! – Während die islamistische Hamas-Miliz weiter Raketen auf israelische Zivilisten feuert, verbreiten öffentlich-rechtliche Medien in Deutschland verzerrte Berichte über den Terror.
Im von Steuergeldern finanzierten Auslandssender „Deutsche Welle“ kam mit Ali Abuminah (49) ein offener Israel-Hasser und Antisemit zu Wort. Der Boykott-Aktivist und Gründer einer anti-israelischen Propaganda-Plattform bezeichnet die Hamas-Terroristen als „palästinensische Verteidigungsarmee“ – obwohl die Hamas das palästinensische Volk in Gaza brutal unterdrückt.
In der Sendung der „Deutschen Welle“ ging Abuminah noch weiter und brachte die Angriffe der israelischen Armee auf Hamas-Stellungen mit dem Holocaust in Verbindung.
[…] Auf Twitter bejubelten Israel-Hasser den Propaganda-Auftritt beim deutschen Sender.

Kommentar:

Wie „objektiv“ (sachlich) informieren die Medien uns mündige Bürger? Das müssten eigentlich auch die Aufsichtsgremien die Verantwortlichen in den Redaktionen fragen.
Eigentlich?

(233)