Chef der Bundespolizeigewerkschaft lobt indirekt den Kurs der AfD

Chef der Bundespolizeigewerkschaft lobt indirekt den Kurs der AfD

Niederlande wollen Asylbewerber nach Deutschland abschieben

t-online.de | 17.05.24

Die neue niederländische Regierung mit dem Rechtspopulisten Geert Wilders plant, Asylbewerber nach Deutschland abzuschieben. […] “Irreguläre Migranten, die bei Landgrenzkontrollen angetroffen werden, werden sofort nach Deutschland und Belgien zurückgeschickt“. […] Der Chef der Bundespolizeigewerkschaft, Heiko Teggatz, sagte „Bild“, es sei zu befürchten, dass jene, denen in den Niederlanden dann die Abschiebung drohe, nach Deutschland kämen. „Es wäre deshalb ratsam, über eine verstärkte Grenzüberwachung an der deutsch-niederländischen Grenze nachzudenken.“ Er lobte aber den neuen Migrationskurs der Niederlande. Dort werde genau das umgesetzt, was Deutschland längst bräuchte. […] „Ich bin mir sehr sicher, dass das ein Erfolgsrezept werden kann.“

Kommentar:

Kaum zu glauben, aber wahr und richtig: Der Chef der Bundespolizeigewerkschaft lobt den angekündigten Kurswechsel in der Flüchtlingspolitik von Rechtspopulisten in den Niederlanden und meint, das sei “genau das, was Deutschland längst bräuchte.“
Ist das nicht ein Aufruf, die AfD zu wählen???

Was sagt denn seine Chefin Nancy Faeser dazu?
Was sagt Herr Haldenwang vom Verfassungsschutz zu dieser „Diskreditierung der Regierung“?
Muss Heiko Teggatz jetzt dienstrechtliche Konsequenzen befürchten?

(88)