Das sehen die Leser der ZEIT überwiegend anders

Das sehen die Leser der ZEIT überwiegend anders

Merkel sieht keine Verbindung zwischen Flüchtlingszuzug und Terror

ZEIT-ONLINE | 17.08.16

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat einen Zusammenhang zwischen der gewachsenen Terrorgefahr und dem Zuzug von Flüchtlingen zurückgewiesen. Bei einer Wahlkampfveranstaltung in Mecklenburg-Vorpommern sagte sie auf die Frage, ob mit den Flüchtlingen auch der Terrorismus nach Deutschland gekommen sei, es sei in der Tat zu erkennen, dass versucht werde, Flüchtlinge für islamistischen Terrorismus zu gewinnen. Allerdings sei „das Phänomen des islamistischen Terrorismus des IS nicht ein Phänomen, das durch die Flüchtlinge zu uns gekommen ist, sondern das wir auch schon vorher hatten.“

Kommentar:

Auch die Leser der Zeit sind langsam aber sicher empört und ihre Kommentare sind deshalb lesenswert, weil sie belegen, dass auch unter dieser Klientel die Kritik an Merkel sehr groß ist. Nur zwei Beispiele von aktuell 497 (!) Kommentaren:
1) „Die Ignoranz und Nichtanerkennung von Tatsachen macht mittlerweile wütend. Hält sie die Bevölkerung für minderbemittelt?“
2) „Die Überschrift sollte viel eher lauten:
Merkel: Kein Zusammenhang zwischen der Kanzlerin und der Realität.“

(1482)