Wieder Wählertäuschung geplant?

Wieder Wählertäuschung geplant?

Merkel zittert vor Brexit und fleht Theresa May um Verschiebung an

Die Achse des Guten | 17.08.16

Die Online-Seite von Daily und Sunday Express meldet: „Angela Merkel hat verzweifelt versucht, Theresa May davon zu überzeugen, den Brexit auf die Zeit nach den deutschen Bundestagswahlen zu verschieben“. Merkel befürchte, so der britische Bericht, dass die Folgen des Brexit zu weiterem Zulauf für die AfD führen würde.

Kommentar:

Schäuble versucht das Thema Griechenland auf die Zeit nach der Wahl zu verschieben,
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/eurokrise/griechenland/kommentar-bizarre-einigung-ueber-griechenland-14253721.html
dann trickst Gesundheitsminister Gröhe und verschiebt die Erhöhung der Zusatzbeiträge für die Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen auf die Zeit nach der Wahl
http://www.suedkurier.de/nachrichten/wirtschaft/Geldspritze-fuer-die-Krankenkassen;art416,8758685
und nun will sogar Bundeskanzlerin Merkel persönlich – mit Hilfe der bösen Brexit-Briten! – das Wahlvolk „ruhig stellen“ und nicht durch die Aussicht auf noch höhere Beiträge für die EU „beunruhigen“ – jedenfalls bis nach der Wahl. Dann dürfen den Deutschen die Augen aufgehen; denn dann hat die Politik wieder vier Jahre Ruhe (vor lästigen Wahlen).
Quelle:
http://www.express.co.uk/news/world/700708/Merkel-urges-May-to-delay-Brexit-until-AFTER-German-elections
Übrigens: Glauben auch Sie, dass diese Nachricht weder in den ARD- und ZDF-Nachrichten auftauchen wird noch in den großen deutschen Zeitungen? Ist ja auch nicht interessant oder gar wichtig.

(1649)