Der Druck wird größer, der Widerstand müsste auch größer werden

Der Druck wird größer, der Widerstand müsste auch größer werden

Frankreich und Deutschland wollen Bargeld einschränken

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | 10.02.16

Tatsächlich geht es natürlich […] darum, zu verhindern, dass die Kunden ihre Gelder von den Banken abziehen: Durch Negativzinsen sollen sie gezwungen werden, ihre Gelder in riskante Investments zu stecken. Im Fall von Banken-Pleiten müssen außerdem die Gläubiger – also die Kunden einer Bank – seit dem 1. Januar 2016 eine in Schieflage geratene Bank retten. Daher ist es für die Regierungen wichtig, dass die Kunden ihr Geld nicht außerhalb des Bank-Systems aufbewahren können. Diese Gründe eignen sich jedoch nicht als offizielle Motivation. Daher haben sich die EU-Staaten auf die Bekämpfung des Terrors und die Geldwäsche festgelegt.

Kommentar:

Sollen die mündigen Bürger wieder einmal mit vorgeschobenen Argumenten von den wirklichen Zielen abgelenkt werden? Lassen sie sich das gefallen, weil die Merkel-Politik sie eingelullt hat? Stimmt also die Kritik des Philosophen Peter Sloterdijk an Merkel: „Wo Politik war, wird betreutes Dahindämmern“?

(1320)