Doppelte Wahrheit

Doppelte Wahrheit

Brexit: Junge Briten zeigten wenig Interesse am Referendum

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | 29.06.16

Junge Briten haben mehrheitlich für einen Verbleib in der Europäischen Union gestimmt. Ihr Frust über das Ergebnis ist jetzt groß. Doch ihre Beteiligung am Brexit-Votum war deutlich geringer als das der älteren Generationen. […] Demnach gingen nur 36 Prozent der 18- bis 24-Jährigen überhaupt zur Wahl. Bei den über 65-Jährigen waren es hingegen 83 Prozent.

Kommentar:

Nach dem Referendum in GB werden in den Medien unterschiedliche Interpretationen angeboten, die wie immer auch interessengeleitet sind. So wird auf der einen Seite berichtet, dass sich viele jungen Leute von den älteren in ihren Zukunftsperspektiven verraten sehen, hier nun erfährt man, dass bei den jungen Wahlberechtigten 64% von ihrem Recht zur Mitentscheidung keinen Gebrauch gemacht haben. Es gibt also zwei Wahrheiten. Welche Wahrheit veröffentlicht wird, entscheiden die Medien.

(1344)