Ernst zu nehmende Mahnung

Ernst zu nehmende Mahnung

Bassam Tibi – „Weitere islamische Staaten werden zerbrechen“

WirtschftsWoche | 13.07.16

Es hat sich herumgesprochen – durch Frau Merkel – dass die Türen nach Deutschland auf sind. Und die Leistungen und die Funktionen des deutschen Sozialstaates sind sehr bekannt. Die Leute wissen das alles genau. Aus dieser Mischung: Werbung auf der einen Seite und einer Bundeskanzlerin, die sagt: Willkommen! ergeben sich natürlich Anziehungseffekte. […] Die jüngeren Leute hoffen, Arbeit zu finden und Karriere zu machen. Aber ich kenne hier in Göttingen einige Araber und Afrikaner, die ihre Familie dabei haben und so um die 50 Jahre alt sind. Die sagen, sie können nicht arbeiten. Die haben keine berufliche Perspektive. Sie können nicht Deutsch, haben keinen Beruf. Außerdem bekommen sie mit Frau und vier Kindern so viel Unterhalt wie ich als pensionierter Professor. […] Zur Ursachenbekämpfung der Migration, über die Angela Merkel immer redet, gehört eine gesunde Proportion von wirtschaftlicher und demographischer Entwicklung. Ich weiß nicht, wie Merkel das machen will. Es werden noch weitere Staaten zerbrechen.

Kommentar:

Vielen Dank dem Leser dieser Presseschau für den Hinweis auf diesen wichtigen Artikel, dessen Schlussbemerkung nachdenklich macht: „Die Meinungsführer in Deutschland wollen über diese Dinge nicht reden. Positiv denken, lautet die Devise. Aber dadurch verschwinden die Fakten nicht.“

Ergänzend zu diesem Artikel sei an den Artikel von Tibi in der ZEIT vom 25.11.04 erinnert: „Zuviel Poesie, zuwenig Selbstkritik“
http://www.zeit.de/2004/49/Zuviel_Poesie_zuwenig_Selbstkritik

(1195)